www.schiffe-und-mehr.com
www.schiffe-und-mehr.com

Die Welt der Schiffe / Frachttragende Großsegler

Fünfmastvollschiff PREUSSEN

Das Fünfmastvollschiff PREUSSEN wurde 1902 in Geeste­münde an der Unterweser von der Teck­lenborg-Werft aus Stahl für die Hamburger Reederei F. Laeisz (FL) gebaut. Das Schiff hatte eine Länge über alles von 147 m und konnte ca. 8000 Tonnen Ladung trans­portieren. Ihre Besatzungs­stärke betrug 48 Mann.

 

Das stolze Schiff machte insgesamt 13 komplette Rundreisen unter ihren beiden Kapitänen Boye Petersen und Hinrich Nissen, davon zwölf Mal zu den Salpeterhäfen in Chile und zurück nach Hamburg. 1908 wurde diese Routine durch eine Weltreise unterbrochen. Sie führte von Hamburg nach New York, weiter nach Yokohama, in einer Zwischenetappe in Ballast nach Chile und von dort zurück nach Hamburg.

 

Die 14. Reise sollte auch die letzte des stolzen Schiffe werden. Am 6. November 1910 rammte das Schiff auf der Ausreise nach Chile im Ärmelkanal einen englischen Dampfer. Die Besatzung der BRIGHTON hatte die Geschwindigkeit des Schnellseglers unter­schätzt und vorschriftswidrig versucht, vor dem Bug des Seglers zu passieren. Die PREUSSEN wurde zwar nur leicht beschädigt, war aber manövrierunfähig. Das Einschleppen in den Hafen von Dover misslang aufgrund eines aufkommenden Sturms. So strandete das Schiff vor den berühmten weißen Klippen von Dover und konnte auch später nicht mehr abgeborgen werden.

Download Schiffslebenslauf Fünfmastvollschiff "Preussen"
Wenn Sie es nicht durch Anklicken mit der rechten Maustaste und Auswahl der Option "Ziel speichern unter ..." anders festlegen, erfolgt der Download automatisch in den "Download"-Ordner" Ihres PC's.
Historie 020 Fünfmastvollschiff Preussen[...]
PDF-Dokument [103.2 KB]

Hölzernes Standmodell im Maßstab 1:150, Länge 99 cm

Auf einen Blick

www.schiffe-und-mehr.com

Die Homepage von Klaus Intemann mit Informationen über Modellschiffe und ihre realen Vorbilder.

Kontakt

Ich beantworte gerne Ihre Fragen rund um das Thema Schiffe. Bitte nutzen Sie das Kontaktformular.