www.schiffe-und-mehr.com
www.schiffe-und-mehr.com

Die Welt der Schiffe / Frachtragende Großsegler

Viermastschoner BERTHA L. DOWNS von 1908

Der US-amerikanische Viermast-Gaffelschoner BERTHA L. DOWNS wurde 1908 in Maine für den Kohletransport an der amerikanischen Ostküste gebaut. Er blieb bis 1917 in US-Besitz. Während des 1. Weltkriegs transportierte das Schiff Anfang 1917 Öl-kuchen aus den damals noch neutralen USA nach dem ebenfalls neutralen Dänemark. Bei Kriegseintritt der USA im April 1917 lag das Schiff noch in Kopenhagen und wurde daher an einen dänischen Reeder verkauft und in "Atlas" umbenannt. Bis 1939 fuhr der Schoner nun hauptsächlich in Nord- und Ostsee, später unter finnischer bzw. estnischer Flagge. 1943 wurde die in Kopenhagen aufliegende "Atlas" von Deutschland beschlagnahmt und nach Kiel und später zur Elbe geschleppt, wo sie nach Kriegende als Wohnschiff diente. Nach 42 Dienstjahren wurde sie 1950 in Wewelsfleth abgewrackt.

Schiffslebenslauf des Viermastschoners BERTHA L. DOWNS
Historie 119 Viermastschoner Bertha L Do[...]
PDF-Dokument [243.8 KB]

Darstellungen der BERTHA L. DOWNS

Die BERTHA L. DOWNS am Tag ihres Stapellaufs (8.1.1908, Fotograf unbekannt, keine dem Verfasser bekannten Schutzrechte)
Titelbild des Buchs "The Schoner Bertha L. Downs" nach einem Gemälde von Geoff Hunt. Es stellt das Schiff ca. 1912 dar (Foto Klaus Intemann)
Die BERTHA L. DOWNS im Februar 1917 in Kopenhagen, Fotograf unbekannt, keine dem Verfasser bekannten Schutzrechte)
Briefmarke von den Aland-Inseln, die die "Atlas" ex BERTHA L. DOWNS zeigt.

Auf einen Blick

www.schiffe-und-mehr.com

Die private Homepage von Klaus Intemann mit Informationen über Schiffe.

Kontakt

Ich beantworte gerne Ihre Fragen rund um das Thema Schiffe. Bitte nutzen Sie das Kontaktformular.