www.schiffe-und-mehr.com
www.schiffe-und-mehr.com

Küstenminensuchboot "Alta"

Das aktive Museumsschiff hat seinen Liegeplatz in Oslo.

Das 1953 in den USA gebaute Küstenminensuchboot M314 "Alta" gehört zur 110 Einheiten starken Adjutant-Klasse, die nach dem 2. Weltkrieg für die US-Navy und befreundete Marinen gebaut wurden. Nach kurzer Dienstzeit in der US-Navy als AMS-104 wurde es 1954 an Belgien übergeben. In M915 "Arlon" umgetauft, war es dort 12 Jahre lang im Einsatz. 1966 wurde der Minensucher an Norwegen übergeben, das insgesamt 10 Boote der dort als Sauda-Klasse bezeichneten Fahrzeuge betrieb. Die meisten norwegischen Boote waren nach norwegischen Flüssen benannt und so bekam der Neuzugang den Namen M314 "Alta" nach dem gleichnamigen nordnorwegischen Fluss. Unter norwegischer Flagge war das Boot weitere 30 Jahre im Einsatz, bevor es 1996 außer Dienst gestellt und als aktives Museumsschiff an den Museumsverein KNM Alta übergeben wurde. Der Verein erhält die erstklassig instand gehaltene "Alta" bis heute in fahrbereitem Zustand. Ihr regulärer Liegeplatz befindet sich an prominenter Stelle unterhalb der Festung Akershus im Osloer Hafen.

Auf einen Blick

www.schiffe-und-mehr.com

Die Homepage von Klaus Intemann mit Informationen über Modellschiffe und ihre realen Vorbilder.

Kontakt

Ich beantworte gerne Ihre Fragen rund um das Thema Schiffe. Bitte nutzen Sie das Kontaktformular.