www.schiffe-und-mehr.com
www.schiffe-und-mehr.com

Seebäderschiff "Atlantis"

Der ehemalige Stolz der Helgoländer Seebäderflotte

Das 1972 bei der Bremer Rolandwerft unter dem Namen "Helgoland" für die HADAG-Reederei gebaute Seebäderschiff war - aufgrund des Namens wenig überraschend -  für die Helgolandfahrt bestimmt. Da dieses Geschäft nicht so lief, wie von der HADAG erhofft, wurde das Schiff bis 1982 allerdings zumeist für Butterfahrten in Nord- und Ostsee eingesetzt. Ende 1982 wurde das Schiff an die Reederei Cassen Eils und einen Partner verkauft. In "First Lady" umbenannt, wurde es weiter für Butterfahrten verwendet, wobei Eils das Schiff 1983 vollständig übernahm. Nach Wegfall des zollfreien Einkauf in der EU wurde das Schiff ab 1994 wieder auf der Helgoland-Route verwendet und im Jahre 2000 erneut umbenannt, diesmal in "Atlantis". Unter diesem Namen fuhr sie bis Ende 2015 im Helgoland-Verkehr. 2016 wurde sie verkauft, nach Griechenland überführt und liegt seitdem dort auf. Ihr weiteres Schicksal ist unklar.

 

Die Fotos 11-16 zeigen die "Atlantis",wie sie bei aufkommendem Sturm und Windstärken von 8 bis 9 die Helgoländer Reede verlässt.

Auf einen Blick

www.schiffe-und-mehr.com

Die private Homepage von Klaus Intemann mit Informationen über Schiffe.

Kontakt

Ich beantworte gerne Ihre Fragen rund um das Thema Schiffe. Bitte nutzen Sie das Kontaktformular.