www.schiffe-und-mehr.com
www.schiffe-und-mehr.com

Seebäderschiff "Funny Girl"

Das kleine Fahrgastschiff im Winterdienst

Die "Funny Girl" ist wurde 1972/73 als letztes einer kleinen Serie von drei Schwester- schiffen in Cuxhaven gebaut. Bauherr war die Reederei Cassen Eils, die das Schiff im Mai 1973 übernahm und mittlerweile seit 40 Jahren betreibt. Von 1973 bis 1994 brachte sie in der Sommersaison Ausflügler von Büsum nach Helgoland. Danach fuhr sie drei Jahre in der Ostseee, bevor sie 1998 bis 1999 wieder ihre Stammroute Büsum-Helgoland übernahm. Im Jahr 2000 war sie nach Norwegen verchartert. Von 2001 bis 2004 wurde sie wieder auf verschiedenen Routen von den nord- und ostfriesischen Inseln nach Helgoland genutzt. Seit 2005 befährt sie in der Sommersaison wieder ihre Stammroute Büsum-Helgoland, wie bis zum Jahr 2010 auch in großen Lettern auf ihrer Bordwand zu lesen war.

 

Seit dieser Zeit hält sie in der Wintersaison als einziges Fahrgastschiff die Verbindung nach Helgoland offen, dann aber von Cuxhaven aus. Das Schiff kann nach seinem Sicherheits-Umbau in 2008 auch bei schlechtem Wetter eingesetzt werden: Windstärke 10 und 5m Wellenhöhe sind zulässig. Aber auch schon bei Windstärke 7 und 3 m Wellenhöhe schlingert die "Funny Girl" heftig, wie ich aus eigener Erfahrung weiß. 2014 soll die alte Dame daher von einem Neubau abgelöst werden, der bessere See-Eigenschaften aufweisen soll.

Auf einen Blick

www.schiffe-und-mehr.com

Die Homepage von Klaus Intemann mit Informationen über Modellschiffe und ihre realen Vorbilder.

Kontakt

Ich beantworte gerne Ihre Fragen rund um das Thema Schiffe. Bitte nutzen Sie das Kontaktformular.