www.schiffe-und-mehr.com
www.schiffe-und-mehr.com

Originalschiffe / Historische Schiffe

Passagierdampfer SERVIA / 1881

Der am 1. März 1881 für die bekannte Cunard-Reederei vom Stapel gelaufene britische Post­dampfer SERVIA war der erste aus Stahl statt dem bis dato üblichen Eisen gebaute große Passa­gierdampfer. Zum Zeit­punkt ihres Stapellaufs war die SERVIA das zweitgrößte Schiff der Welt. Nur die bereits 1854 gebaute, berühmte „Great Eastern“, der Leviathan seiner Zeit, war auch 1881 immer noch größer.Sie erhielt zwar nie das berühmte „Blaue Band“ als schnellster Transatlantik-Dampfer, war aber trotzdem kom­merziell sehr erfolg­reich und blieb in einer Zeit schnellen technischen Umbruchs immer­hin 21 Jahre lang im Einsatz. 1902 wurde sie dann abgebrochen.

Literaturhinweis:

Burkhard Brenk: Unter Rauch geschwärzten Segeln, epubli GmbH, Berlin, 2014: Der fiktive Erlebnis­bericht über die SERVIA lehnt sich eng an wirklichen Ereignisse an und enthält viele historische Informationen über den Dampfer.

Schiffslebenslauf

Schiffslebenslauf Postdampfer RMS SERVIA
Historie 094 Postdampfer RMS Servia.pdf
PDF-Dokument [535.4 KB]

Fotos

Alle gezeigten Fotos entstanden von 1881 bis 1902. Die Fotografen sind allesamt dem Verfasser nicht bekannt. Nach Kenntnisstand des Verfassers gibt es nach deutschem Recht keine bestehende Schutzrechte mehr. Falls wider Wissen doch noch Schutzrechte bestehen sollten, bittet der Verfasser um Mitteilung. Entsprechende Fotos werden dann entfernt.

RMS SERVIA in den 1880er Jahren. Die ursprüngliche Bark-Takelung wurd schon weitgehend entfernt.
RMS SERVIA in den 1890er Jahren. Quelle: Wikipedia
RMS SERVIA ebenfalls in den 1890er Jahren. Ursprüngliche Quelle: Detroit Publishing Company
RMS SERVIA 1902 auf der Abbruchwerft. Quelle: Royal Navy

Auf einen Blick

www.schiffe-und-mehr.com

Die Homepage von Klaus Intemann mit Informationen über Modellschiffe und ihre realen Vorbilder.

Kontakt

Ich beantworte gerne Ihre Fragen rund um das Thema Schiffe. Bitte nutzen Sie das Kontaktformular.