www.schiffe-und-mehr.com
www.schiffe-und-mehr.com

Die Welt der Schiffe / Frachttragende Großsegler

Bark ELLIOT RITCHIE von 1857

Die Bark ELLIOT RITCHIE begann ihre Karriere als Raddampfer „USRC Harriet Lane“. Dieser war der erste von einer Dampfmaschine angetriebene Zollkutter der 
Vereinigten Staaten von Amerika. Er wurde 1857 für das US-Finanzministerium gebaut und 1961 bei Ausbruch des nordamerikanischen Bürgerkriegs von der US-Marine übernommen und zur Seeblockade der abtrünnigen Südstaaten eingesetzt. Am 1. Januar 1863 wurde die „USS Harriet Lane“ von der konföderierten Marine gekapert. 

 

1864 wurde sie i den Südstaaten unter dem Namen „Lavinia“ zum Blockadebrecher umgebaut, kam aber erst1865 zum Einsatz und wurde nach nur einer Ausreise bei Kriegsende im neutralen Havanna auf Kuba aufgelegt. Dort verblieb die „Lavinia“ bis 1867, bevor sie an die US-Regierung zurückgegeben wurde. Das Schiff war aber in schlechtem Zustand, so dass es an einen privaten Interessenten abgegeben wurde. 
Dieser ließ es zu einer Bark umbauen ließ und taufte es ELLIOT RITCHIE. 1884 schlug die Bark vor der brasilianischen Küste leck und wurde nach Bergen der Besatzung aufgegeben.

Schiffslebenslauf Bark ELLIOT RITCHIE von 1857
Historie 122 Bark Elliot Ritchie.pdf
PDF-Dokument [344.1 KB]

Internet-Links:

Infos über die USS Harriet Lane

Zeitungsartikel über die ELLIOT RITCHIE

USRC Harriet Lane ca. 1858 (Naval History and Heritage Command NH 57514)
USS Harriet Lane 1862 bei einer Küstenbeschießung (Naval History and Heritage Command NH 73753)
Die Kaperung der USS Harriet Lane am 1.1.1863 (Naval History and Heritage Command NH 59142-A)
Ähnlich wie dieses hölzerne Bark könnte die ELLIOT RITCHIE ausgesehen haben. Ein Foto oder eine Zeichnung des Originals liegt dem Verfasser leider nicht vor (Foto Sammlung Verfasser)

Auf einen Blick

www.schiffe-und-mehr.com

Die private Homepage von Klaus Intemann mit Informationen über Schiffe.

Kontakt

Ich beantworte gerne Ihre Fragen rund um das Thema Schiffe. Bitte nutzen Sie das Kontaktformular.