www.schiffe-und-mehr.com
www.schiffe-und-mehr.com

Die Welt der Schiffe / Frachttragende Großsegler

Bark NÜRNBERG von 1867

Die spätere Bark NÜRN­BERG wurde im Jahre 1867 im schottischen Glasgow als eisernes Vollschiff „Canar­von Castle“ gebaut. Erster Eigner war die Castle Line von Donald Currie, die ihr neues Schiff in der Indien­fahrt ein­setzten, 1888 wurde sie an Sinclair & Ellwood verkauft, als Bark getakelt und kam nun in die welt­weite Trampfahrt.

 

Als die britischen Reedereien in den 1890er Jahren die Segel­schifffahrt aufgaben, wurde auch die „Canarvon Castle“ im Jahre 1897 an die Parten-reederei Flügge, Johannesen & Lubinius mit Sitz in Hamburg abgegeben. In NÜRNBERG umge­tauft, blieb sie bis 1905 unter deutscher Flagge.

 

Ihren deutschen Städte­namen behielt auch nach ihrem Verkauf nach Norwegen im Jahr 1905. Letztlich wurde das 43 Jahre alte Schiff 1910 in einem Sturm im Nordatlantik ent­mastet und aufgegeben. 

Schiffslebenslauf Bark NÜRNBERG von 1867
Historie 124 Bark Nürnberg.pdf
PDF-Dokument [626.5 KB]

Internet-Links

Vollschiff "Carnarvon Castle ca. 1870" (Fotograf/Quelle unbekannt)
Bark "Carnarvon Castle" ca. 1890 (John Oxley Library, State Library of Queensland State, Foto 1_127651)
Bark NÜRNBERG ca. 1906 (aus Norske Seilskutter - FredhoisForlag 1944)

Auf einen Blick

www.schiffe-und-mehr.com

Die private Homepage von Klaus Intemann mit Informationen über Schiffe.

Kontakt

Ich beantworte gerne Ihre Fragen rund um das Thema Schiffe. Bitte nutzen Sie das Kontaktformular.